Schlagwort: havelberg

Der alte Fritz in Havelberg

Dieses Menü ist eingebettet in einen multimedialen Vortrag von Oberstleutnant a.D. Harald-Uwe Bossert über den bedeutendsten Preußenkönig und seiner Spuren in der Region.
König Friedrich II . von Preußen war und bleibt einer der überragenden Gestalten der deutschen Geschichte. Das 18. Jahrhundert als waffenstarrendes Zeitalter bestimmte seine Erziehung und Biographie. Der Aufbruch und Durchbruch Preußens zur europäischen Großmacht bewirkte er auch mit der Armee, die sein Vater, der „Soldatenkönig” (Friedrich Wilhelm I.) geschaffen und der „Alte Dessauer” ( Fürst Leopold I. von Anhalt – Dessau) zur besten europäischen Streitmacht ausgebildet hatte. Friedrich der Große war der erste Herrscher in Europa, welcher als „erster Diener des Staates” Reste des Mittelalters in seinem Land beseitigt hat. Rechtlose Despotie, fürstliche Willkür und Selbstsucht schwanden. Vereinfachung, Klarheit, Rechtlichkeit, Ordnung und Berechenbarkeit griffen Platz.
Es wird Königliche Pastete gefüllt mit Rahmpfifferlingen serviert. Als zweiten Gang richtet der Chefkoch Zanderfilet oder Schweinemedailion auf Steckrüben und Stampfkartoffel mit Speck an. Der dritte Gang als Dessert beinhaltet preußische Maultaschen aus Hefeteig, gefüllt mit Rhabarber. Aus König Friedrichs Sicht war Rhabarber bei verschiedenen Leiden zur Gesundung oder zur Vorbeugung empfohlen.

  • serviert mit Königlichem Menü
    ab 24,90 €/ Person (Dauer 2 bis 3 Stunden)
  • mit Fingerfood
    ab 9,90 €/ Person (Dauer 90 Minuten)
  • mit Kaffee und Kuchen
    ab 7,90 €/Person (Dauer ca. 60 Minuten)

jeweils auf Vorbestellung ab 10 Personen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.gueldene-pfanne.de/2013/03/der-alte-fritz-in-havelberg/

ARD-Buffet – Die schönsten Landgasthöfe – Güldene Pfanne ist dabei

buch-gasthoefe-2Anlässlich des 15. Geburtstages des ARD-Buffet wurde ein Buch herausgegeben. Aus der Filmreihe „die schönsten Landgasthöfe Deutschland“ wurden nach kulinarischem Angebot, Preis- Leistungsverhältnis, familienfreundlichem Ambiente, Verwendung regionaler Produkte und einer nach Jahreszeiten orientierten Speisekarte 60 der schönsten Landgasthöfe Deutschlands ausgewählt. Neben Rezepten erhält der Leser Einblick in den Gasthof und die Region.
Interessenten können sich unter www.die-schoensten-landgasthoefe.de in einem Film die Zubereitung des Gerichtes anschauen oder sich über Natur und Umgebung der Region informieren.

buch-gasthoefe-1Fünf Gasthäuser stammen aus Sachsen-Anhalt, mit dabei ist die Güldene Pfanne aus Havelberg. Die Beschäftigten des Gasthauses haben einen Beitrag mitgestaltet, der die Geschichte der Region – eingebunden in die schöne Landschaft des Elbe-Havel-Winkels – darstellt und kulinarisch untermauert.

185_01_ARD_Landgasthoefe_WEB (1)

Die Fotos wurden von Klaus Maria Einwanger und vom Verlag © Verlag Zabert Sandmann bereitgestellt. Der Filmbeitrag stammt von Werner Teufel.

Mit Kochgrüßen aus Havelberg
Der Güldene Pfanne Wirt Manfred Hippeli

Weitere Bilder und Infos unter www.gueldene-pfanne.de

oder

www.die-schoensten-landgasthoefe.de >> Sachsen-Anhalt >> Güldene Pfanne

www.die-schoensten-landgasthoefe.de/zur-gueldenen-Pfanne

zum Buch

Umfang: 208 Seiten
Format: 19,7 x 25,5 cm
ISBN: 3-89883-363-9
Ladenpreis: 19,95 €

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.gueldene-pfanne.de/2013/02/ard-buffet-die-schoensten-landgasthoefe-guldene-pfanne-ist-dabei/

Februar 2013 – Verliebtsein auf der Zeitachse

havelberg-menue-verliebt-lesung-februar-2013-pfanneZum Valentinstag

Der 16. Februar 2013 stand anlässlich des Valentinstages unter dem Motto „Verliebt sein auf der Zeitachse“.  Alle, die gern über Männer lachen und selber eine Frau sind, oder ein Mann sind und gerne über Frauen lachen, oder verheiratet sind und endlich mal wieder etwas zu lachen haben wollten, waren zur besonderen Lesung anlässlich des Valentinstages herzlich willkommen. Der Brandenburger Satiriker und selbsternannte „Frauenfreund“ Rainer Sander präsentierte an diesem Abend auf seine ungewöhnliche Art Freches, Humorvolles, Liebevolles, aber auch zum Nachdenken Anregendes.

Zum Beispiel, was man unbedingt in den ersten zwei Wochen einer neuen Beziehung beachten sollte oder was einem so mit flüchtigen Bekanntschaften passiert, Tipps eines Vaters an seinen Sohn für die richtige Frauenwahl oder eine Neuinterpretation von Theodor Fontanes Birnbaum von Ribbeck und und und

Dazu wurde den Besuchern von uns meisterhaft kulinarische Köstlichkeiten serviert.

die Havelberger Volksstimme über diesen Abend: pdf-datei ansehen

 

Nähere Informationen: www.sanderswelt.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.gueldene-pfanne.de/2013/02/lesung-im-februar-verliebtsein-auf-der-zeitachse/

MDR-Fernsehen auf den Spuren des Alten Fritz in Havelberg

19122012-havelberg-pfanne-mdr-alter-fritz-800Auf den Kulinarischen Spuren des „ Alten Fritz“ und seiner Familie in Havelberg war das MDR- Fernsehen am 19.12.2012 unterwegs. Die Redakteurin, Frau Bill, besuchte die Güldene Pfanne, um sich beim königlichen Menü wie am Hofe von Friedrich II über Anekdoten, Essgewohnheiten und besondere Verhältnisse des großen Preussen zu seinen Köchen mit Herrn Bossert, dem Spezialisten für preussische Geschichte in Havelberg und dem Güldenen Pfanne Wirt Manfred Hippeli vor der Kamera auszutauschen. „Der Blaue Brief“, „der Runde Tisch“ vom Alten Fritz eingeführt, kamen genauso zur Sprache wie seine Fürsorge um kranke Untertanen, denen er empfahl, ihre“ Wehwehchen“ mit Rhabarber zu lindern. Seinen Glauben an die Heilkraft von Rhabarber stellte er manchmal sogar über die Empfehlungen seines Medikus Cothenius , dem ehemaligen Stadtphysikus von Havelberg. Gezeigt werden die Aufnahmen am 3. Januar 2013 zwischen 19:00 Uhr und 19:30 Uhr auf MDR Aktuell Sachsen- Anhalt.

Der Güldene Pfanne Wirt Manfred Hippeli

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.gueldene-pfanne.de/2012/12/mdr-fernsehen-auf-den-spuren-des-alten-fritz-in-havelberg/